Einsatz von Heizkörpern in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe bei der Modernisierung eines Einfamilienhauses

Die Familie Stehling erwarb ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1948. Anhand einer umfassenden Energieberatung wurde das Bestandsgebäude analysiert. Ziel war es, das Gebäude durch geeignete Maßnahmen auf den KfW-Standard 85 zu bringen. 2012 wurden die energetischen Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Gasheizung aus dem Jahr 1985 wurde durch eine SoleWasser-Wärmepumpe ersetzt, um den KfW-Standard zu erreichen.

Bei der Wärmeübergabe entschied sich das Ehepaar Stehling für entsprechend dimensionierte Flachheizkörper.

Das Beispiel der Familie Stehling zeigt, dass auch in einem Bestandsgebäude eine Wärmepumpe in Verbindung mit Heizkörpern effizient eingesetzt werden kann. Auf Grundlage einer fundierten Analyse erhielten die Bauherren ein zukunftsweisendes und wirtschaftliches Heizsystem.

... zum Seitenanfang