Bedarfsgerechte und flexible Beheizung der Räume inklusive einfacher Nutzungsänderung

Heizkörper sind offen für Veränderung, Nutzungsänderung mit oder ohne Sanierung, sie lassen jederzeit eine variable Umgestaltung der Räume zu.

Die Installation eines Heizkörpers entweder beim Austausch oder als ergänzendes Raumelement ist einfach zu realisieren. Ändert sich die Nutzung oder der Zuschnitt eines Raumes bzw. eines Gebäudes so können Heizkörper einfach an die neue Situation durch Verlegung oder zusätzliche Montage ohne Probleme angepasst werden. Die effiziente und behagliche Wärmeübertragung bleibt gesichert.

Wurden beim Neubau oder der Modernisierung eines Gebäudes zwei Kinderzimmern vorgesehen, so können diese Räume nach Auszug der Kinder leicht z. B. als Büro oder Fitnessraum genutzt werden. Diese Umnutzung der Räume und die Anpassung an die neuen Raumkonditionen sind mit Heizkörpern spielend und ohne Aufwand zu realisieren. Aber auch über den Tag gesehen, kann sich der Heizkörper schnell auf die Änderung der Nutzerwünsche einstellen. Ist z. B. im Kinderzimmer tagsüber eine Temperatur von ca. 21 °C erwünscht, so soll die Raumtemperatur abends und nachts gegebenenfalls schnell abgesenkt werden. Auch dies ist mit Heizkörpern in kürzester Zeit machbar.

Manche Räume, wie z. B. Gästezimmer oder Wintergärten, werden nicht das ganze Jahr über genutzt, sondern nur nach Bedarf verwendet. Mit Heizkörpern besteht die Möglichkeit verschiedene Zonen oder Räume im Gebäude individuell zu heizen und somit Energie zu sparen. Wird der nicht genutzte Raum benötigt, so ist mit Heizkörpern die gewünschte Raumtemperatur in kürzester Zeit wieder erreicht.

Heizkörper funktionieren mit allen Wärmeerzeugern, auch bei niedrigen Systemtemperaturen. Mit modernen Heizkörpern sind unzählige Möglichkeiten gegeben, um für jede Situation die passende Auswahl anbieten zu können.

... zum Seitenanfang